Summer Semester 18

IT-Projektmanagement

Lecture

IT-Projektmanagement (IT-PM)

Lecturer:
  • Prof. Dr. Frederik Ahlemann
  • David Hoffmann, M.Sc.
  • Malte Greulich, M.Sc.
Contact:
Term:
Summer Semester 2018
Cycle:
Sommersemester
Time:
Mi 10:00-12:00
Room:
S05 T00 B08
Start:
11.04.2018
End:
18.07.2018
Language:
German
Moodle:
Lecture in Moodle
LSF:
Lecture in LSF
Participants:

Description:

Der Kurs gibt den Studierenden eine Einführung in das grundlegende Fachvokabular sowie in elementare Konzepte und Methoden des Projektmanagements. Insbesondere werden die Studierenden die notwendigen Fähigkeiten erlernen, um erfolgreich kleinere bis mittlere IT-bezogene sowie organisatorische Projekte zu bewältigen bzw. in komplexeren Projekten einem erfahrenen Projektmanager zu assistieren. Die Kursinhalte basieren auf etablierten Standardwerken der International Project Management Association (IPMA), wie den PM-Kompetenzelementen der IPMA Competence Baseline (ICB) und beinhalten kurze Fallstudien aus der Praxis, die die konkrete Anwendung von Projektmanagementmethoden weiter illustrieren. In angemessenem Umfang wird auch wissenschaftliche Literatur herangezogen, um die Inhalte des Kurses theoretisch zu fundieren.

Die Veranstaltung wird im Blended Learning-Format durchgeführt. Hierbei wechseln sich Selbstlern- und Präsenzphasen ab. In den Selbstlernphasen werden digitale Lernmaterialien und Onlineaufgaben zur Verfügung gestellt, welche bis zur nächsten Präsenzphase selbstständig durchgearbeitet werden. In den Präsenzterminen werden die Lerninhalte vertiefend diskutiert und kritisch reflektiert.

Learning Targets:

Die Studierenden

  • kennen und verstehen das grundlegende Fachvokabular sowie die grundlegen-den Konzepte und Teilbereiche des Projektmanagements
  • können grundlegende Projektmanagementtechniken praktisch anwenden, wie z.B. Projektdefinition (Scope Planning), Netzplantechnik, Earned-Value-Analyse, Meilensteintrendanalyse, Risikoanalyse, Stakeholder-Analyse

Outline:

Die Veranstaltung deckt die folgenden Lehrinhalte ab:

  • Projektphasen und Vorgehensmodelle
  • Projektrollen und Verantwortlichkeiten
  • Organisationsmodelle
  • Teamarbeit
  • Stakeholder
  • Projektanforderungen und Projektziele
  • Projektstrukturierung
  • Lösung von Projektproblemen
  • Zeit- und Ablaufplanung mit der Netzplantechnik
  • Ressourcenmanagement
  • Die Critical-Chain-Methode
  • Kostenplanung und Budgetierung
  • Berichtswesen und Fortschrittssteuerung
  • Die Earned Value Methode
  • Projektstatusberichte
  • Risikoidentifikation und –bewertung
  • Qualitätsmanagement
  • Grundlagen des Change Managements
  • Verträge
  • Kommunikation in Projekten
  • Einführung in das Projektportfoliomanagement
  • Agiles Projektmanagement

Literature:

  • Ahlemann, F., & Eckl, C. (2012). Strategisches Projektmanagement: Praxisleitfaden, Fallstudien und Trends (Auflage: 2013). Berlin, Heidelberg: Springer Gabler.
  • GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement, & Gessler, M. (Hrsg.). (2012). Kompetenzbasiertes Projektmanagement (PM3): Handbuch für die Projektarbeit, Qualifizierung und Zertifizierung auf Basis der IPMA Competence Baseline Version 3.0 (Auflage: 5., Aufl.). Nürnberg: GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement.
  • Kuster, J., Huber, E., Lippmann, R., Schmid, A., Schneider, E., Witschi, U., & Wüst, R. (2011). Handbuch Projektmanagement (Auflage: 3., erweit. Aufl. 2011.). Berlin, Heidelberg: Springer.
  • PMI (2008): A Guide to the Project Management Body of Knowledge, 4th edition, 2008.
  • Schwarze, J. (2014). Projektmanagement mit Netzplantechnik (Auflage: 11., überarb. u. erw. Aufl.). Herne, Westf: NWB Verlag.
  • Schwarze, J. (2014). Übungen zu Projektmanagement und Netzplantechnik (Auflage: 6., überarb. u. erw. Aufl.). Herne, Westf: NWB Verlag.
  • Wieczorrek, H. W., & Mertens, P. (2011). Management von IT-Projekten: Von der Planung zur Realisierung (Auflage: 4., überarb. u. erw. Aufl.). Berlin u.a.: Springer 

Formalities:

Zum Modul erfolgt eine modulbezogene Prüfung in der Gestalt einer Klausur (in der Regel: 60 Minuten).